3.9.2016
Bewerb-Reith 1

Landesnassparallelbewerb 2016 in Abfaltersbach

Im ersten Durchgang hatten wir ein Freilos, da unser Gegner nicht angetreten ist.

Im 2. Durchgang trafen wir auf Reith bei Kitzbühel. Wir konnten uns mit einer Zeit von 40,86 Sekunden gegen unseren Gegner durchsetzen.

Durchgang 3. war gegen unsere guten Freunde aus dem Zillertal, Aschau i. Z. Die Zeit blieb bei 41,28 Sekunden stehen, jedoch bekamen wir noch 10 Strafpunkte für einen offenen B- Ausgang beim Verteiler. Dies war gerechtfertigt, da wir vergaßen, diesen zuvor zu kontrollieren.

Im Halbfinale trafen wir auf Schlitters, die an diesem Tag einen hervorragenden Lauf hatten. Der Durchgang ging an uns mit einer Zeit von 41,40 Sekunden. Beim Finale trafen wir auf Pill, diese Mannschaft zeigten in dieser Nasssaison bereits hervorragende Leistungen. Nach einem musikumrahmten Einmarsch der anderen Art ging es voll fokussiert an den Start. Als wir alle wieder durchatmen konnten, sahen wir die Zeit von 42,20 auf der Tafel stehen.

Das Ergebnis dieses Durchgangs war, dass Reith 1 den Platz das erste Mal als Sieger des Landesnassparallelbewerbs  verlassen konnte.

Reith 1 der Landessieger von 2016!



29.8.2016
Hygna

Nachwuchs am Reither Kogel

Am 27. durfte unser Kamerad Sebastian die freudige Nachricht verkünden das seine Tochter Agnes zur Welt kam. Am Tag darauf stellte der Löschzug einen kleinen Storch auf und Feierten mit dem nicht mehr ganz unerfahrenen Vater ein wenig.

Wir gratulieren der Familie zum Nachwuchs und wünschen alles Gute.



28.8.2016
Aktuelles

Hendlessen beim Dorfwirt

46 Kameraden der FF Reith folgten am 28. August 2016 der Einladung der Wirtsleute vom Dorfwirt in Reith. Diese luden die FF Reith zum Hendlessen in den Dorfwirt ein und spendierten dabei jedem Kameraden ein Hendl samt Getränk.

Es wurde ein gemütlicher Abend verbracht.

Die FF Reith bedankt sich bei den Wirtsleuten Hanni & Hansi für die Einladung!




  

Zur Galerie

27.8.2016
Aktuelles

Feuerwehrmänner als fleißige Marschierer

Die Fitness von Mitgliedern der FF Reith wurde am 27. August 2016 unter Beweis gestellt. Sechs Kameraden nahmen am Karwendelmarsch teil, einer Gebirgswanderung bzw. einem Gebirgslauf über 52 km durch das Karwendelgebirge.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Kamderaden, die die Strecke besonders schnell absovlierten: Thomas Gschösser, Zugskommandant des Löschzuges Hygna, stellte mit einer Zeit von 5 h und 24 Minuten einen neuen "Reitherer Rekord" auf. Auch Hannes Gruber kam bereits nach 6 h 16 Minuten ins Ziel.

Die Kameraden der FF Reith gratulieren herzlich!




  

Zur Galerie

9.8.2016
Aktuelles

Fahrzeugpatin feiert rundes Jubiläum

Am 09.08.2016 durfte eine Abordnung der Feuerwehr Reith im Cafe Thaler unserer Fahrzeugpatin Anita Hohlrieder zum 70er gratulieren. Bei einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen konnten wir über  viele Geschichten quatschen und lachen. Mit dabei bei der Feierlichkeit war der Seniorenbund Reith der ebenfalls der rüstigen Anita gratulierte.

Auf diesem Wege möchten wir unserer Fahrzeugpatin nochmals alles Gute zum 70er und viel Gesundheit wünschen.




  

  

Zur Galerie