7.10.2016
Aktuelles

Blaulichttag an den Reither Schulen

Am 7. Oktober 2016 fand der "Blaulichttag" bei der Volksschule und Neuen Mittelschule in Reith statt. An der von der Polizei Kramsach initiierten und von den Schuldirektoren ermöglichten Veranstaltung nahmen zahlreiche Blaulichtorganisationen teil: Polizei, Rettungsdienst, Wasserrettung, Bergrettung und auch die Freiwillige Feuerwehr Reith.

Ziel der Veranstaltung war es, den Volks- und Mittelschülern die Tätigkeiten der einzelnen Einsatzorganisation näher zu bringen. An die 200 Schüler konnten sich so an den verschiedensten Stationen informieren.

Die FF Reith rückte mit dem Tanklöschfahrzeug, einem Kleinlöschfahrzeug, dem LAST und umfangreichem Einsatzmaterial an. 13 Kameraden stellten sich den ganzen Vormittag zur Verfügung und hatten alle Hände voll zu tun, um ein möglichst attraktives Programm zu bieten.

Aufgeteilt in mehrere Gruppen wurde den Schülern und Lehrern einiges zu den Themen Wasser/Schaum, technischer Einsatz und Bekleidung/Atemschutz gezeigt. Es wurde besonders darauf wert gelegt, dass die Schüler vieles selber probieren konnten. Die Möglichkeiten, ein Strahlrohr zu bedienen, sich in der Korbtrage bergen zu lassen oder in eine echte Einsatzbekleidung zu schlüpfen, kamen bei den Schülern gut an.

Insgesamt war es eine für alle Beteiligten interessante Veranstaltung, die auch von der Feuerwehr Reith genutzt wurde, um sich zu präsentieren und das Interesse der Reither Kinder und Jugendlichen an der Feuerwehr zu wecken.




  

  

Zur Galerie

1.10.2016
Aktuelles

Bauernmarkt 2016 – Die Kühe kommen

Wie jedes Jahr heißt es an zwei Samstagen „die Kühe sind los!“ Dann findet der weitbekannte Kirchtag mit Almabtrieb in Reith statt. Jedes Jahr kommen einige Tausend Besucher und dementsprechend ist Reith auch einem starkem Verkehrsaufkommen ausgesetzt.

Wie seit vielen Jahren, wurden auch heuer die Zufahrtswege und die Parkplatzregelung durch die Feuerwehr Reith professionell geregelt. Die organisatorische Leitung des Verkehrsdienstes bei den Almabtrieben wurden von Gruber Hannes (1. Almabtrieb) und von Josef Schißling (2. Almabtrieb) übernommen.

Die Kameraden aus dem Löschzug Hygna waren für das Eintritt kassieren zuständig.

Kommandant HBI Matthias Gschösser möchte allen beteiligten Kameraden die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben einen herzlichen Dank aussprechen.




  

  

Zur Galerie

30.9.2016
Einsatz

Weiterer Fehlalarm im Flüchtlingsheim

Am 30. September 2016 wurde die FF Reith um 02:03 Uhr in der Nacht per Pager gemeinsam mit der FF St. Gertraudi zu einem Brandmeldealarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi gerufen. Die FF Reith rückte mit dem Tanklöschfahrzeug aus.

Es handelte sich jedoch um einen weiteren Fehl- bzw. Täuschungsalarm.

26.9.2016
Einsatz

Wieder Fehlalarm im Flüchtlingsheim

Am 26. September 2016 wurde die FF Reith um 17:40 Uhr per Pager gemeinsam mit der FF St. Gertraudi zu einem Brandmeldealarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi gerufen.

Es handelte sich jedoch wieder um einen Fehl- bzw. Täuschungsalarm. Die FF St. Gertraudi hatte am gleichen Tag bereits zwei Fehlalarme im Flüchtlingsheim zu verzeichnen.

17.9.2016
Einsatz

Brandmeldealarm im Flüchtlingsheim

Am 17. September 2016 wurde die FF Reith um 23:22 Uhr per Pager gemeinsam mit der FF St. Gertraudi zu einem Brandmeldealarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi gerufen.

Es handelte sich jedoch um einen weiteren Fehl- bzw. Täuschungsalarm.