24.3.2015
Einsatz

Brandmeldealarm beim Kirchenwirt - Täuschungsalarm mit Tücken

Am Abend des 24. März 2015 wurde die FF Reith per Pager zu einem Brandmeldealarm beim Hotel Kirchenwirt gerufen. Beim Einheizen eines offenen Kamins im Erdgeschoß drückte es Rauch aus dem Kamin. Seitens des Hotels wurde gleich telefonisch bei der Leitstelle gemeldet, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelt. Richtigerweise wurde aber nicht die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Dies wurde - vorschriftsmäßig - der Feuerwehr überlassen.

Die FF Reith rückte mit dem TLF aus und prüfte die Alarmmeldung anhand des Brandschutzplanes. Und das mit einer Überraschung: Es wurde nicht wie angenommen ein Melder im verrauchten Bereich im Erdgeschoß sondern im 3. (!) Obergeschoß (Dachboden) ausgelöst. Sofort wurde auch dieser Bereich kontrolliert, dabei wurden Rauchreste im Bereich des Kamins wahrgenommen. Ein Brandgeschehen lag aber glücklicherweise nicht vor, sodass die FF Reith bald wieder einrücken konnte.

Weitere Kameraden waren in den Gerätehäusern Reith, Hygna und Naschberg in Bereitschaft.

18.3.2015
Aktuelles, Hygna

Neue Motorseilwinde für den LZ Hygna

Der Löschzug Hygna verfügt nun über eine neue Motorseilwinde des Typs VF150-Auto inkl zwei Seilumlenkrollen. Nach einigen Überprüfungen und Tests und unter der Beratung unserer erfahrenen Holzfachmänner und Kameraden Sautner Christian, Gruber Georg, Gruber David und Larch Josef entschloss sich die Feuerwehr Reith diese motorbetriebene Winde anzuschaffen. Eingesetzt werden kann diese Winde für:

  • Schnellpositionierung von abgestürzten PKW`s
  • Bergung von Personen mit Korbtrage aus steilem Gelände (mit Mannsicherung)
  • Sicherung von abgestürzten Tieren, ggf. Bergung (Jungtiere)
  • Transport von Materialien bei Waldbränden
  • Beseitigung von Holzstämmen bei Forstunfällen eingesetzt.

Die Winde hat eine Zugkraft von 1280 Kg, ein Seil mit 5mm Durchmesser und eine Länge von 80m, wiegt 25kg und hat eine Seilgeschwindigkeit von 20m/min. Außerdem wurde dieses Einsatzgerät aus der Kameradschaftskasse finanziert und belastet somit das Gemeindebudget nicht.

18.3.2015
Aktuelles

Willi Moser feierte 50er

Vor kurzem feierte Willi Moser, Zugskommandant des Löschzuges Hygna, seinen 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass kamen am 18.03.2015 Kameraden der FF Reith aus allen Zügen, besonders aus dem Löschzug Hygna, ins Gschwendtstüberl, um das freudige Ereignis zu feiern. Auch die Bewerbskameraden von Reith V kamen, um zu gratulieren. 

Die FF Reith wünscht dem Jubilar alles Gute, besonders Gesundheit!




  

Zur Galerie

17.3.2015
Einsatz

Einsatz: Person in Notlage

Am Vormittag, des 17. März wurde die Feuerwehr Reith von der Leitstelle Tirol über den Pager zu einem Einsatz mit der Meldung "Person in Notlage" alarmiert. Nach wenigen Minuten rückte die Feuerwehr Reith mit Tank und LFB aus. Dem kurz zuvor eingetroffene Rettungsdienst und Notarzt  war es nicht möglich in die versperrte Wohnung zu kommen. Von der Feuerwehr Reith wurde dann rasch die Türe geöffnet um den Rettungskräften Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Leider konnte der Notarzt der Person nicht mehr helfen.

14.3.2015
Aktuelles

erfolgreiche Feuerwehr-Gruppen beim Vereinerennen

Sonne und Schnee - unter diesen Traumbedingungen fand am Samstag, den 14.03.2015 ab 13:00 Uhr das Vereinerennen in Reith beim Brandachlift statt. Bei den in Summe 100 angemeldeten Gruppen waren auch 7 Gruppen der FF Reith dabei und diese waren sehr erfolgreich.

4 Gruppen aus Reith, Dorf

2 Gruppen vom LZ Hygna

1 Gruppe vom LZ Naschberg

Bei der anschließenden Preisverteilung im Gasthof Stockerwirt wurde bis spät in die Nacht gefeiert und der spannende Wettkampftag analysiert.