13.11.2015
Aktuelles

Jahresabschlussübung der FF Sankt Gertraudi

Ein Stallgebäude am Fuße des Reither Kogles war diesmal das Objekt für die Abschlussübung 2015 der Feuerwehr Sankt Gertraudi.

Übungsannahme war ein Brand im Stall mit einer verletzten Person.

Die Feuerwehr Reith war mit 18 Mann sowie dem LFB und dem KLF Naschberg beteiligt.

Im Anschluss an die Übung, wurde unsere Mannschaft wieder einmal köstlich, mit Grillspezialitäten, Salat und Bier, von der FF Sankt Gertraudi verpflegt.




  

  

Zur Galerie

5.11.2015
Einsatz

Täuschungsalarm in St. Gertraudi

Am 5. November 2015 wurde die FF Reith per Pager um 23:48 Uhr gemeinsam mit der FF St. Gertraudi zu einem Brandmeldealarm im Gewerbeobjekt Bonnevit in St. Gertraudi alarmiert.

Nachdem sich herausstellte, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte, war ein Einsatz der FF Reith nicht erforderlich.

26.10.2015
Todesanzeigen

Beerdigung von Kamerad Johann Moser

Im 87. Lebensjahr ist unser Kamerad Johann Moser, vulgo "Leachn Hansl", Altbauer beim Leachen am Naschberg, am 25. Oktober 2015 verstorben. Leachen-Hansl war Gründungsmitglied des Löschzuges Naschberg.

Über Wunsch der Angehörigen war die FF Reith bei der Beerdigung durch die Fahnenabordnung vertreten.

Wir werden ihn stest in ehrenvoller Erinnerung behalten!



23.10.2015
Aktuelles

Herbstübung in Rattenberg

Am 23. Oktober 2015 fand die große Herbstübung der Stadtfeuerwehr Rattenberg statt. Die FF Rattenberg lud dazu einige Feuerwehren aus der Umgebung ein, unter anderem auch die FF Reith, die mit dem Tanklöschfahrzeug an der Übung teilgenommen hat.

Übungsannahme war ein Brand der Neuen Mittelschule in Rattenberg. Dabei handelte es sich um eine sehr realistische Übungsannahme, nachdem diese Schule vor 13 Jahren tatsächlich gebrannt hatte.

Vor den Augen des Bürgermeisters von Rattenberg und von Vertretern des Bezirksfeuerwehrkommandos wurde insbesondere die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Feuerwehren sowie zwischen der Feuerwehr und dem Roten Kreuz geübt. Die FF Reith hatte die Aufgabe, einen Innenlösch- und Rettungsangriff durchzuführen.




  

  

Zur Galerie

21.10.2015
Einsatz

Wasserschaden

Am 21. Oktober 2015 wurde Kommandant Matthias Gschösser am späten Nachmittag über einen Wasserschaden in einem Wohnhaus informiert, nachdem eine Wasserleitung im Keller undicht wurde. Da ein größerer Einsatz nicht zu erwarten war, wurde keine Alarmierung ausgelöst.

Drei Kameraden rückten mit dem LAST aus, um das Wasser mittels Nasssauger abzupumpen. Es stellte sich heraus, dass auch der Nachbarkeller betroffen war. Nach ca. 1 1/2 Stunden war der Einsatz beendet.