17.3.2015
Einsatz

Einsatz: Person in Notlage

Am Vormittag, des 17. März wurde die Feuerwehr Reith von der Leitstelle Tirol über den Pager zu einem Einsatz mit der Meldung "Person in Notlage" alarmiert. Nach wenigen Minuten rückte die Feuerwehr Reith mit Tank und LFB aus. Dem kurz zuvor eingetroffene Rettungsdienst und Notarzt  war es nicht möglich in die versperrte Wohnung zu kommen. Von der Feuerwehr Reith wurde dann rasch die Türe geöffnet um den Rettungskräften Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Leider konnte der Notarzt der Person nicht mehr helfen.

14.3.2015
Aktuelles

erfolgreiche Feuerwehr-Gruppen beim Vereinerennen

Sonne und Schnee - unter diesen Traumbedingungen fand am Samstag, den 14.03.2015 ab 13:00 Uhr das Vereinerennen in Reith beim Brandachlift statt. Bei den in Summe 100 angemeldeten Gruppen waren auch 7 Gruppen der FF Reith dabei und diese waren sehr erfolgreich.

4 Gruppen aus Reith, Dorf

2 Gruppen vom LZ Hygna

1 Gruppe vom LZ Naschberg

Bei der anschließenden Preisverteilung im Gasthof Stockerwirt wurde bis spät in die Nacht gefeiert und der spannende Wettkampftag analysiert.

 

9.3.2015
Aktuelles, Naschberg

Neuer 14kVA Stromerzeuger

Dem Löschzug Naschberg wurde am 9. März 2015 an der Landesfeuerwehrschule in Telfs ein tragbarer 14 kVA Stromerzeuger übergeben. Nach einem Ansuchen an das Land Tirol, bekam die FF Reith die Zusage für den langersehnten Stromerzeuger vom Typ GEKO 14000 Silent.


Zugskommandant Hechenblainker Norbert und Kommandant Matthias Gschösser bekamen gegen 15.00 Uhr das Gerät von Christoph Schuchter überreicht. Die FF Reith hat eine große Freude mit dem neuen hochwertigen Stromerzeuger, welcher zu 100% vom Land Tirol gefördert wurde.



Hersteller GEKO, Typ: 14000 ED-S/SEBA S DIN Öst. Bj. 2015

 

Herzlichen Dank an den Landesfeuerwehrverband Tirol und dem Land Tirol.

2.3.2015
Aktuelles

Vortrag über die Zusammenarbeit mit der Bergrettung

Im Rahmen der Winterschulungen wurde am 02.03.2015 ein Vortrag über die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Bergrettung abgehalten.

Klemens Lackner, Einsatzleiter bei der Bergrettung Kramsach und Umgebung und Disponent bei der Leitstelle Tirol, hielt den interessanten Vortrag. Referiert wurde insbesondere über mögliche Einsatzszenarien, bei denen es zu einer Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Bergrettung kommen kann, und über die Art und Weise der Kommunikation zwischen Feuerwehr und Bergrettung.

Kommandant Matthias Gschösser bedankte sich beim Vortragenden mit einer Käsekiste.




  

Zur Galerie

28.2.2015
Einsatz

Ölfleck im Kreuzungsbereich

Zu einem kleinen Öleinsatz wurde die FF Reith am Vormittag des 28. Februar 2015 per Pager alarmiert.

Die FF Reith rückte mit dem Tanklöschfahrzeug und dem LAST aus. Auf Grund einer falschen Ortsangabe im Einsatzauftrag musste der Ölfleck erst gesucht werden. Dieser befand sich letztlich im Kreuzungsbereich bei der Haidach-Kurve. Mit Ölbindemittel wurde der ausgetretene Treibstoff gebunden.