25.1.2014
Einsatz

Brandmeldealarm im Flüchtingsheim - Fehlalarm

Am 25. Jänner 2014 wurde das Tanklöschfahrzeug der FF Reith gemeinsam mit der FF St. Gertraudi in der Nacht um 00.55 Uhr zu einem Brandmeldealarm im Flüchtingsheim in St. Gertraudi alarmiert. Das Tanklöschfahrzeug rückte sofort zum Einsatzort aus. Dort stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.
25.12.2013
Einsatz

Föhnsturm: Einsätze wegen umgestürzter Bäume

Am Christtag, dem 25.12.2013, sorgte der Föhnsturm wie in vielen anderen Landesteilen auch in Reith für Feuerwehreinsätze. Um 14.11 Uhr wurde die FF Reith informiert, dass ein umgestürzter Baum die Alpbachtaler Landesstraße L 5 bei km 1,5 (Bereich Haidachkurve) verlegt. Die Feuerwehr rückte mit dem TLF aus und beseitigte schnell das Verkehrshindernis. Um 15.34 Uhr wurde gemeldet, dass ein Baum auf der Verbindungsstraße zwischen Reith und St. Gertraudi liegt. Wiederum rückte das TLF aus und machte die Straße frei. Zu diesem Einsatz ist auch die FF St. Gertraudi ausgerückt.
22.12.2013
Aktuelles

Frohe Weihnachten

Die Feuerwehr Reith wünscht frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr!!!

21.12.2013
Einsatz

Kaminbrand

Die FF Reith wurde am 21.12.2013 zu einem eventuellen Brandgeschehen bzw. Brandgeruch alarmiert. Tank Reith und LF-B Reith rückten aus. Es handelte sich dabei um einen Kaminbrand. Ein aktives Brandgeschehen lag beim Eintreffen der Feuerwehr zwar nicht mehr vor, aber mit der Wärmebildkamera wurde eine sehr hohe Temperatur des Kamins festgestellt. Einsatzleiter Kdt. Matthias Gschösser ließ einen Brandschutzaufbauen. In der Folge wurde Brandgut aus dem Kamin entfernt und ein Kaminkehrer hinzugezogen. Bis der Kaminkehrer den Kamin endgültig reinigte, blieb der Brandschutz aufrecht. Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

11.11.2013
Aktuelles

Kameradschaftsabend der FF Reith

Am Abend des 9. November 2013 fand beim Dorfwirt der Kameradschaftsabend der FF Reith statt. Kommandant Matthias Gschösser konnte zahlreiche Kameraden mit Begleitung, insgesamt knapp 70 Personen, begrüßen. Nach dem Genuss einer hervorragenden „Kastensau“ wurde eine gemütlicher Abend verbracht. Die musikalische Umrahmung durch Kamerad Georg Hechenblaikner, ein Schätzspiel sowie eine Nummern-Verlosung mit sensationellen Gewinnen sorgten für gute Unterhaltung.

<<zu den Fotos>>