26.7.2019
Bewerb-Reith 1

TAGESBESTZEIT in Jenesien!

Am Freitag, den 26.07.2019 waren wir in Südtirol beim Nachtkuppelbewerb in Jenesien zu Gast! Nach dem Hauptangriff mit der Zeit von 17:43 stiegen wir als Sieger in KO Phase auf. Leider war dieser im Halbfinale schon wieder vorbei! Wir waren doch sehr happy als am Ende des Bewerbes sich herausstellte, das unsere Zeit aus dem Grunddurchgang auch die Tagesbestzeit war! Wir möchten an dieser Stelle dem Veranstalter für die gelungene Durchführung des Wettkampfes gratulieren! Auch allen siegreichen Gruppen herzliche Gratulation! 

Bis zum nächsten Mal

Bewerbsgruppe Reith im Alpbachtal 1



25.7.2019
Einsatz

Weiterer Brandmelde-Täuschungsalarm

Am 25. Juli 2019 wurde die FF Reith um 17:27 Uhr wieder gemeinsam mit der FF St. Gertraudi zu einem Brandmeldealarm im selben Industriebetrieb im Gewerbegebiet St. Gertraudi alarmiert, zu dem bereits drei Tage zuvor alarmiert wurde. Es handelte sich wieder um einen Täuschungsalarm.

25.7.2019
Einsatz

Waldbrand entpuppte sich als Fehlalarm

Am Vormittag des 25.07.2019 heulten in Reith die Sirenen. Ein aufmerksamer Bürger meldete einen Waldbrand im Bereich Brunnerberg, konnte diesen jedoch vom Brixlegger Kreisverkehr aus, nicht genau lokalisieren.

Die Feuerwehr Reith rückte sofort aus, konnte aber im gemeldeten Bereich keine Brandentwicklung feststellen. 

22.7.2019
Einsatz

Brandmelde-Täuschungsalarm

Am 22. Juli 2019 wurde die FF Reith um 17:29 Uhr gemeinsam mit der FF St. Gertraudi zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb im Gewerbegebiet St. Gertraudi alarmiert. Die FF Reith rückte mit dem Tanklöschfahrzeug aus. Vor Ort wurde festgestellt, dass in einem Kühlraum ein Brandmelder vermutlich durch hohe Kondensation ausgelöst wurde. Daher konnte die Feuerwehr Reith wieder umgehend in das Gerätehaus einrücken.

22.7.2019
Aktuelles

Kinderbetreuung bei der Strawanza Nacht

Bei der Strawanza-Nacht in Reith am 22.07.2019 übernahm die Feuerwehr Reith mit 7 Mann einen Teil des Kinderprogrammes. Die Kinder konnten mit einem großen Feuerwehrauto fahren, Kübelspritzen und vieles mehr.
 
Wir freuen uns, dass zahlreiche Feuerwehrkids mitgemacht haben.



  

Zur Galerie