3.10.2020
Einsatz

Schlange beim Schloss

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die FF Reith am 3. Oktober 2020 um 11.46 Uhr  zum Schlosshotel Matzen alarmiert, und zwar mit der Einsatzmeldung "2 m lange aggressive Schlange im Garten". Die FF Reith rückte mit dem LAST aus. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich die Schlange, die von der Melderin zunächst noch fotografiert werden konnte (siehe bei den Fotos), aber bereits in der dicken Schlossmauer verschanzt und wollte auch nicht mehr herauskommen. Da keine unmittelbare Gefahr für Menschen bestand, wurden keine weiteren Maßnahmen gesetzt.




  

  

Zur Galerie

20.9.2020
Aktuelles

Abschluss der Sommerübungen 2020

Mit den Übungen am 16.09.2020 endeten die Sommerübungen der FF Reith. Die Corona-Krise bewirkte heuer ein stark eingeschränktes Programm. Anstatt der üblichen ca. 20 Übungen wurden nur 6 Übungen abgehalten. Die FF Reith war dabei in 4 Übungeneinheiten aufgeteilt: Löschung Hygna, Löschzug Naschberg, Reith "grün" und Reith "blau". So wurde dieser außergewöhnliche Sommer genutzt, um in diesen kleinen Gruppen die wichtigsten Handgriffe zu üben, damit die FF Reith im Ernstfall weiterhin einsatzbereit ist. Jedenfalls ist den den Übungsvorbereitern gelungen, interessante Übungen vorzubereiten. Dies war auch bei den verschiedenen Abschlussübungen der Fall, wie man auf den Fotos sieht.




  

  

Zur Galerie

12.9.2020
Aktuelles, Hygna

Hochzeit von Georg Gwiggner

Freudig dürfen wir verkünden das unser Georg seine Christina am 12. September in der Pfarrkirche Reith geheiratet hat.
Der Löschzug Hygna war natürlich zum Spalier stehen zur Stelle.

Wir wünschen Georg und seiner Christina alles gute für die Zukunft und viel Freude auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.



12.9.2020
Einsatz

Hochzeitsschießen führte zu Fehlalarm

Am 12. September 2020 wurde die FF Reith um 05.30 Uhr per Kommando-Pagerschleife über drei laute Explosionen im Ortsteil Neader informiert. Das Kommando rückte umgehend aus und konnte bald feststellen, dass es sich dabei um ein traditionelles Hochzeitsschießen handelte. Der Melder war mit diesem Brauch nicht vertraut und ging daher von einem Explosionsgeschehen aus.

Ein Lob gilt dem umsichtigen Disponenten der Leitstelle Tirol, der lediglich die Kommandoschleife zur Abklärung und nicht gleich den für Explosionen vorgesehenen Alarm per Sirene auslöste, nachdem die Explosion vom Melder nur akustisch wahrgenommen wurde.

31.8.2020
Aktuelles

TLF Einsatzbereitschaft wiederhergestellt

Seit dem vergangenen Wochenende ist unser TLF-A wieder von der Reperatur zurück. Dieser war aufgrund einer Beschädigung des Pumpensystems sowie einigen kleineren Mängeln notwendig geworden. 

Vielen Dank an Obermaschinist Daniel Moser sowie an Johannes Schießling, die viele Stunden Arbeit zur Reperatur beigetragen haben. Ebenso vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Brixlegg, die in der Zwischenzeit auf Bereitschaft war. 




  

  

  

Zur Galerie