11.9.2016
Bewerb-Reith 1

TOP-Platzierung für Reith 1 beim Bundesbewerb 2016

Die Gruppe Reith im Alpbachtal I hat am 10.09.2016 beim XII Bundesfeuerwehr-Leistungsbewerb in Kapfenberg (Steiermark) wieder einen absoluten Spitzenplatz erreicht.

In der Klasse SILBER A konnte mit einer fehlerfreien Angriffszeit von 37,43 Sekunden und einer Staffellaufszeit von 55,56 Sekunden der ausgezeichnete 20. Rang (407,01 Punkte) und somit die BESTE PLATZIERUNG einer Nord-Tiroler Gruppe in dieser Klasse erreicht werden.

Auch in der Klasse BRONZE A wurden mit einer Angriffszeit von 33,00 Sekunden und einer Staffellaufszeit von 54,68 Sekunden ausgezeichnete Zeiten erzielt. Leider mussten da jedoch noch 10 Fehlerpunkte verbucht werden. Mit einer Gesamtpunkteanzahl von 402,32 wurde immerhin noch Rang 90 erreicht.

Herzliche Gratulation zu diesen ausgezeichneten Leistungen!

Die Bewerbsgruppe und ihre Begleiter wurden am 11.09.2016 bei ihrer Rückkehr nach Reith beim Gerätehaus in Empfang genommen. Dabei wurde auf die erfolgreiche Bewerbsteilnahme angestoßen.




  

  

Zur Galerie

5.9.2016
Bewerb-Reith 1

Abschlusstraining für Bundesbewerb

Schon lange bereitet sich die Bewerbsgruppe Reith I auf den Bundesbewerb in Kapfenberg (09.-11.09.2016) vor. Eines der letzten Trainings fand am 05.09.2016 auf dem mit Flutlicht ausgestatteten Fußballplatz in Rattenberg statt.

Als kleine Überraschung besuchte Kdt.-Stv. Stefan Geisler mit einer Abordnung der FF Reith die fleißig übenden Kameraden, um zum großen Erfolg vom letzten Wochenende (Landessieg im Parallel-Nasswettbewerb) zu gratulieren und die besten Wünsche für die große Herausforderung am kommenden Wochenende (Bundesbewerb in Kapfenberg) zu überbringen.

Auch Bürgermeister Johann Thaler, Bezirkskassier Andreas Oblasser und Abschnittskommandant Manfred Einkemmer waren anwesend und wünschten alles Gute.

Die Kameraden der FF Reith wünschen der Bewerbsgruppe Reith I viel Glück und Erfolg beim Bundesbewerb!




  

  

Zur Galerie

3.9.2016
Bewerb-Reith 1

Landesnassparallelbewerb 2016 in Abfaltersbach

Im ersten Durchgang hatten wir ein Freilos, da unser Gegner nicht angetreten ist.

Im 2. Durchgang trafen wir auf Reith bei Kitzbühel. Wir konnten uns mit einer Zeit von 40,86 Sekunden gegen unseren Gegner durchsetzen.

Durchgang 3. war gegen unsere guten Freunde aus dem Zillertal, Aschau i. Z. Die Zeit blieb bei 41,28 Sekunden stehen, jedoch bekamen wir noch 10 Strafpunkte für einen offenen B- Ausgang beim Verteiler. Dies war gerechtfertigt, da wir vergaßen, diesen zuvor zu kontrollieren.

Im Halbfinale trafen wir auf Schlitters, die an diesem Tag einen hervorragenden Lauf hatten. Der Durchgang ging an uns mit einer Zeit von 41,40 Sekunden. Beim Finale trafen wir auf Pill, diese Mannschaft zeigten in dieser Nasssaison bereits hervorragende Leistungen. Nach einem musikumrahmten Einmarsch der anderen Art ging es voll fokussiert an den Start. Als wir alle wieder durchatmen konnten, sahen wir die Zeit von 42,20 auf der Tafel stehen.

Das Ergebnis dieses Durchgangs war, dass Reith 1 den Platz das erste Mal als Sieger des Landesnassparallelbewerbs  verlassen konnte.

Reith 1 der Landessieger von 2016!



27.2.2016
Bewerb-Reith 1

Nachwuchs bei unserm alten 6 er

Am 27.2. kam die kleine Emma auf die Welt.

Reith 1 besuchte Manuel, den stolzen Vater, um mit ihm die Geburt zu feiern. Der kleine Feuerwehrstorch durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Wir wünschen der jungen Familie alles Gute und viel Freude.



14.6.2014
Bewerb-Reith 1

LANDESSIEG und SIEG IM 1. TIROLER FIRE-CUP an Reith 1

Am 13. und 14. Juni 2014 fand in Ried im Zillertal der Tiroler Landes-Feuerwehrleistungswettbewerb statt. Von der FF Reith nahm die Bewerbsgruppe Reith 1 teil. Und das äußerst erfolgreich: Die Kameraden von Reith 1 erzielten

1. den SIEG im Leistungswettbewerb Bronze A mit 32,63 sec, fehlerfrei,

2. den SIEG im 1. Tiroler Fire-Cup, dem neuen Parallelwettbewerb des Landesfeuerwehrverbandes Tirol und

3. den 4. Rang im Leistungswettbewerb Silber A.

Die Kameraden der FF Reith freuen sich mit der Bewerbsgruppe Reith 1 über diese großen Erfolge und gratulieren sehr herzlich.




  

Zur Galerie