12.4.2017
Aktuelles

Gemeinderat besichtigte Feuerwehr-Gerätehäuser

Am 12. April 2017 machten sich Bürgermeister Johann Thaler, einige Gemeinderäte sowie Kommandant und Kommandant-Stellvertreter der FF Reith auf, um die Gerätehäuser der Feuerwehren Volders und Oberau/Wildschönau zu besichtigen. Hintergrund ist die beabsichtigte Neuerrichtung des Gerätehauses der FF Reith, für die man sich Ideen und Lösungen anderer Gemeinden anschaute.

Am späten Nachmittag fuhr die Abordnung nach Volders, am Abend ging es dann noch in die Wildschönau.




  

Zur Galerie

11.4.2017
Einsatz

Täuschungsalarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi

Am 11. April 2017 wurde die FF Reith um 20:05 Uhr zu einem Brandmeldealarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi gerufen und rückte sofort mit dem Tanklöschfahrzeug aus.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Alarm durch eine starke Rauchentwicklung bei einem Herd in der Küche verursacht wurde. Die Mannschaft des TLF Reith war in der Folge bei der Evakuierung der im Gebäude wohnenden Personen im Einsatz.

Weitere Einsatzkräfte in den Gerätehäusern Reith, Hygna und Naschberg waren in Bereitschaft. 

9.4.2017
Aktuelles

60 Jahre Josef Tipotsch!

Am 9. April fand die Geburtstagsfeier von Kamerad Tipotsch Josef statt. Sein 60er wurde im Lift Café Heisn gefeiert. Geladen war „seine“ Bewerbsgruppe "Reith Oldies", enge und lange FF Wegegefährten sowie das Kommando der Feuerwehr Reith. Bei Speis, Trank und toller Musik verbrachten wir schöne Nachmittagsstunden. Nochmals herzliche Gratulation dem Jubilar!




  

Zur Galerie

6.4.2017
Todesanzeigen

Altkamerad Anton Naschberger verstorben

Am 6. April ist unser Alt-Kamerad Anton Naschberger (Altbauer beim Wastler) verstorben. Das Begräbnis fand am Montag, 10. April um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche Reith statt.

Unserem Kamerad, ein letztes Gut Heil. Wir werden ihm stets ein ehrvolles Andenken bewahren.



29.3.2017
Einsatz

Brandmeldealarm mit Sirene im Hotel Kirchenwirt

Die Feuerwehr Reith wurde mit Sirene zu einem Brandmeldealarm im Hotel Kirchenwirt am 29.03.2017 um 18.15 Uhr gerufen. Tanklöschfahrzeug und Löschfahrzeug rückten sofort aus. Beim Eintreffen war bereits das Chefpersonal vor Ort und informierte den Einsatzleiter, dass der Alarm durch Bauarbeiten ausgelöst wurde. Nach Rückstellung der Anlage konnte wieder eingerückt werden. Die Löschzüge Naschberg und Hygna verblieben mit 15 Mann auf Bereitschaft.