23.2.2022
Aktuelles

Winterübung bei den Reitherer Schulen

Am 23. Februar 2022 wurde eine Winter-Einsatzübung durchgeführt. Der Übungsverantwortliche Andreas Bischofer hatte zwei Brandszenarien mit Verrauchung im Gebäude der Neuen Mittelschule und der Volksschule Reith vorbereitet, wobei die betroffenen Gebäudeabschnitte über die (interne) Brandmeldeanlage zu lokalisieren waren. Die FF Reith und die Löschzüge Hygna und Naschberg rückten mit einer großen Mannschaft an und gingen mit Atemschutz vor, um übungsweise Opfer zu bergen und die Brände zu löschen.

Seitens der Schule war Direktorin Ingrid Wegscheider und seitens der Gebäudeverwaltung (Gemeinde Reith) waren Franz Rendl und Hannes Strauß dabei.

 




  

  

Zur Galerie

3.2.2022
Aktuelles

Präsentation der Pläne für das neue Feuerwehrhaus

Aufgeteilt auf 4 Informationsabende wurde den Feuerwehrkameraden der aktuelle Plan des neuen Feuerwehrhauses von Kdt. Matthias Gschösser und Kdt. Stv. Stefan Geisler vorgestellt. Bedanken möchten sich die beiden für die ehrlichen Meinungen und die guten Diskussionen nach der Präsentation. Vielen Dank auch an die Mitglieder des Gerätehausausschusses, die bei den außertourlichen Terminen mit dabei waren.

 

Ein großes Dankeschön vom Kommando an die Kameraden für das vorbildliche Einhalten der COVID Maßnahmen.



17.1.2022
Aktuelles

Jährliche Atemschutzgeräte Überprüfung

Neben einer umfassenden Ausbildung und der notwendigen Fitness eines Atemschutzgeräteträgers ist auch die ordnungsgemäße Wartung und Überprüfung der Atemschutzgeräte von großer Bedeutung. So werden unsere gesamten Atemschutzgeräte jedes Jahr einer fachmännischen Überprüfung unterzogen. Am 15. Jänner 2022 transportierte Andreas Thaler, der Atemschutzbeauftragte der FF Reith alle unsere Geräte nach Kufstein. Dort wurde zusammen mit dem Atemschutzbeauftragten des BFV Kufstein Hans-Peter Wohlschlager die Überprüfung durchgeführt. Alle Geräte sind in einem sehr guten Zustand und wieder einsatzbereit. Vielen Dank an unseren Atemschutzbeauftragten Andreas Thaler für seinen pflichtbewussten Einsatz der zur Sicherheit unserer Atemschutzträger beiträgt.




  

  

Zur Galerie

9.1.2022
Aktuelles

ALT-KLF Hygna - ein Urgestein im Toyotamuseum

Im größten Toyota Museum außerhalb Japans befinden sich neben den Serienfahrzeugen auch echte Unikate.
"Eine besondere Rarität in der Sammlung ist ein höchst seltener Feuerwehrumbau.
Ihn hatte sich einst die Feuerwehr der Tiroler Gemeinde Reith als alpines Löschfahrzeug bauen lassen."
Unser altes KLF Hygna (Baujahr 1975) wurde 2003 ausgeschieden und an den Passauer Peter Pirchert, einen privaten Toyota Fahrzeugsammler und Liebhaber verkauft. Nun befindet sich die gesamte Toyota Fahrzeugsammlung zusammen mit unserem ALT-KLF in Köln im Toyotamuseum.

>> Hier gehts zur Webseite des Museums

>> Ein Artikel über den Umzug der Sammlung

 




  

  

Zur Galerie

30.12.2021
Aktuelles

Fahrzeugpatin zum Geburtstag gratuliert

Eine Abordnung der Feuerwehr Reith, bestehend aus Kdt. Matthias Gschösser, Kdt. Stv. Stefan Geisler und Löschzugskommandant Thomas Gschösser überbrachten am 30. Dezember unserer Fahrzeugpatin Martina Vorhofer Geburtstagsglückwünsche. Die Feuerwehr Reith gratuliert Martina, unserer Fahrzeugpatin des KLF Hygna herzlichst zu ihrem 60er und wünscht ihr weiterhin viel Gesundheit.