10.10.2021
Aktuelles, Bewerb-Reith 1

3. Platz für Reith 1 beim Qualifikationsbewerb

Am 10.10.2021 fand nach der  Corona-bedingten Zwangspause der Qualifikationsbewerb des LFV-Tirol statt.

Nach einer recht ereignissreichen Trainingszeit konnten wir unser Können beim Bewerb unter Beweis stellen.

Als 6. Platzierter angereist blieb die Uhr im 1. Durchgang bei 33.75 sekunden stehen, mit einer Zeit von 56.47 in der Staffel rückten wir so auf den 3. Rang vor.

Im 2. Durchgang erreichten wir eine Angriffszeit von 34.17 und eine Staffelzeit von 56.85.

Mit diesen fehlerfreien Läufen mussten wir uns so nur der Bewerbsgruppe Ausservillgraten (2. Platz) und natürlich dem verdienten Sieger des Qualifikationsbewerbs der Bewerbsgruppe Niederthai 3 geschlagen geben.

Den Siegern wünschen wir auf diesem Weg nochmals alles Gute für die Int. Feuerwehrwettkämpfe  in Celje 2022. Mögen Sie die Tiroler Feuerwehren bestmöglich vertreten!

Gut Heil Kameraden

Reith 1



12.9.2021
Aktuelles

Sommerübungen 2021

Die Sommerübungen 2021 waren nach dem so schwierigen Corona-Jahr wieder sehr erfolgreich. Die FF Reith im Alpbachtal konnte an den gewohnten Probenbesuchen anknüpfen. So besuchten im Schnitt wieder 50 Kameraden jede Übung. Mit 14 Gruppenübungen (9 Mann - Corona), 12 Mix Übungen und 4 Zugsübungen konnte auch fast die Gesamtübungszahl eines normalen Übungsjahres erreicht werden. 

Ein Dank gilt allen Führungskräften, die spannende und lehrreiche Übungen organisierten. Ebenso der tollen Mannschaft, die stets motiviert und schnellstmöglich die Szenarien abgearbeitet hat. Euch allen ein herzliches Dankeschön dafür. Behaltet weiterhin diese positive Einstellung zu den Übungen und zur gesamten Feuerwehr.

Einige Eindrücke von den Übungen finden sich in den Fotos.

Gut Heil, euer Kommandant Matthias

 




  

  

Zur Galerie

11.7.2021
Aktuelles

Verkehrsdienst beim Kitzbühler Radmarathon

Am 11. Juli 2021 half die Freiwillige Feuerwehr Reith mit 14 Kameraden bei der Durchführung des Kitzbühler Radmarathons. Einsatzleiter Georg Moser und die gesamte Mannschaft leisteten trotz Regen und den schwierigen Verhältnissen aufgrund der schmalen schnellen Abfahrt vom Reither Kogel eine wichtige Arbeit für die mehreren hundert Fahrer.

Vielen Dank an die gesamte Truppe! Wir freuen uns auf eine mögliche Fortsetzung im Jahr 2022.

 

 




  

  

Zur Galerie

5.7.2021
Aktuelles

Verpflegung & Verkehrsdienst bei 2 Int. Reither Kogel Trophy

Die Feuerwehr Reith unterstützte am Sonntag, den 4. Juli die 2. Reither Kogel Trophy. Wir waren mit 27 Mann am Rennen beteiligt. 13 Mann wurden für den Verkehrsdienst abgestellt (Schwerpunkt Start bis Kreuzung Alpbach/Hygna) und 14 Mann für die Verpflegung und dem Aufbau.

Zwei Verköstigungsstationen (Ziel / Start) standen den Fans zur Verfügung, wo schmackhafte Puten Burger und Würste angeboten wurden. Natürlich standen auch Getränke, Bier, Radler und Limonaden bereit. Die Abwicklung wurde von den zwei Standbeauftragten, Vorhofer Norbert und Karl Andreas hervorragend organisiert.

Der Verkehrsdienst wurde auch, Gott Lob und Dank unfallfrei abgewickelt. Kritische Situationen sind natürlich bei so einem regen Verkehrs- und Teilnehmeraufkommen nicht weg zu bekommen. Die erfahrenen Kameraden haben allerdings die Aufgabe ebenso sehr gut gemeistert.

Ein Dank gilt unserem Zugskommandanten Thomas Gschösser, der die Gesamtorganisation für die Feuerwehraufgaben übernommen hat. Am Renntag ist Thomas dann selber mitgestrampelt und hat neben weiteren FF Kameraden eine großartige Leistung geboten. Allen FF Kameraden einen herzlichen Glückwunsch für die sportlichen Leistungen. zur Ergebnisliste)

Gratulation auch dem Veranstalter Radtreff Alpbachtal, es war ein tolles Event. Ob es eine weitere Auflage mit der Feuerwehr gibt, wird sich bei der anstehenden Abschlussbesprechung zeigen. Ein tolles Spektakel für Reith und für die gesamte Region war es ohne Zweifel.




  

  

Zur Galerie

2.7.2021
Aktuelles

117. Jahreshauptversammlung der FF Reith

Am 2. Juli durfte die 117. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reith im Alpbachtal nachgeholt werden, nachdem sie im Frühjahr aufgrund der Covid-Auflagen nicht durchführbar gewesen war.

Nach der Begrüßung durch den Kommandanten und dem Tischgebet des Herrn Pfarrers sorgte das Team vom Stockerwirt für eine hervorragende Verköstigung. Im Anschluss folgten das Totengedenken für die Verstorbenen Kameraden, die Berichte von Kassier und Schriftführer sowie der Bericht des Kommandanten.

Anschließend folgten die Beförderungen und Ehrungen, von denen es 6 bzw. 11 Stück zu vergeben gab.

Man durfte einige Ehrengäste empfangen, darunter Bürgermeister Johann Thaler, Pfarrer Mag. Erwin Mayer, Bezirkskommandandt-Stellvertreter BR Andreas Oblasser, Abschnittskommandant ABI Werner Praxmarer und der Kommandant der FF St. Gertraudi OBI Helmut Gschösser.

Auch diese zeigten sich in ihren Ansprachen von der guten Zusammenarbeit und der großen Mannschaftsstärke der FF Reith beeindruckt und wünschten ein erfolgreiches und sicheres Weiterarbeiten in den nächsten Jahren. 

Da auch im Jahr 2020 keine JHV stattgefunden hatte, bezogen sich die Tagesordnungspunkte auf die Kalenderjahre 2019 UND 2020.




  

  

Zur Galerie