10.9.2021
Einsatz

Wasserschaden

Nach einem Wasserschaden in einem Gasthaus in Reith wurde die FF Reith am 10. September 2021 um 15:09 Uhr per Pager zu einem Kleineinsatz gerufen. Durch eine defekte Wasserleitung kam es zu einem Wasseraustritt im 2. Obergeschoß. Die FF Reith rückte mit drei Mann und mit einem Nasssauger an und saugte das Wasser aus einigen Räumen ab.




  

  

Zur Galerie

4.9.2021
Einsatz

Öl auf Fahrbahn

Am 4. September 2021 wurde die FF Reith morgens informiert, dass ein Motorrad auf der Fahrbahn zwischen der Haidach-Kurve und dem Ortseingang Öl verloren hatte. In der Folge rückten einige Kameraden mit dem Tanklöschfahrzeug aus und brachten Ölbindemittel auf der Ölspur aus, das nach entsprechender Einwirkung wieder eingekehrt wurde.




  

  

Zur Galerie

30.8.2021
Einsatz

Fassadenbrand

Am 30. August 2021 wurde die FF Reith um 22:37 Uhr mit Sirene und Pager zu einem Gebäudebrand im Ortsteil Neudorf alarmiert. Im Bereich eines Kaminrohres kam es zu einem kleinen Brand an der Fassade.

Noch vor dem Eintreffen der FF Reith konnte der Brand gelöscht werden. Die Feuerwehr führte eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera durch und konnte den Einsatz wieder gleich beenden.

Weiters waren die FF St. Gertraudi und die Drehleiter Rattenberg alarmiert.




  

  

Zur Galerie

25.8.2021
Einsatz

Verkehrsunfall in St. Gertraudi

Am 25. August 2021 wurde um 10:29 Uhr das Tanklöschfahrzeug der FF Reith per Pager zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf der Tiroler Bundesstraße in St. Gertraudi gemeinsam mit der FF St. Gertraudi alarmiert.

Das TLF rückte umgehend aus, nachdem zunächst brennende Fahrzeuge gemeldet wurden. Die FF Reith baute einen Brandschutz auf. Löschmaßnahmen waren aber nicht zu treffen, da kein Brand vorlag. Bei einem Fahrzeug handelt es sich um ein Elektrofahrzeug. Seitens der FF St. Gertraudi wurde der Stromkreislauf unterbrochen. Verletzt wurde niemand.

Das KLF Hygna rückte nach, kam aber nicht mehr zum Einsatz. Nach ca. 1 Stunde konnte der Einsatz beendet werden.




  

  

Zur Galerie

11.8.2021
Einsatz

Rauch in einem Mehrparteienhaus

Am 11. August 2021 wurde die FF Reith um 17:27 Uhr per Sirene und Pager zu einem Brandgeschehen im Ortsteil Hygna alarmiert. Weiters wurden die Drehleiter der FF Rattenberg und die FF St. Gertraudi sowie der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert.

In einem Mehrparteienhaus war offenbar eine Fehlfunktion der Pellets-Heizungsanlage dafür verantwortlich, dass der Keller stark verraucht war.

Die FF Reith rückte mit dem KLF Hygna, dem TLF und LF-B umgehend aus. Die Einsatzkräfte belüfteten das Gebäude, bauten einen umfassenden Brandschutz auf und beendeten den Brandvorgang in der Heizung, der zur Rauchentwicklung geführt hat. Nach einer knappen Stunde konnte der Einsatz beendet werden. 




  

  

Zur Galerie