10.8.2019
Einsatz

Brandmelde-Täuschungsalarm

Am 10. August 2019 wurde die FF Reith um 15:29 Uhr mit Sirene und Pager zu einem Brandmeldealarm beim Hotel Kirchenwirt alarmiert. Größere Dampfmengen in der Wäscherei führten zu dem Alarm.

Die FF Reith rückte mit dem Tanklöschfahrzeug aus. Auf Bereitschaft waren zahlreiche weitere Feuerwehrmänner im Geräthaus Reith sowie in den Löschzügen Hygna und Naschberg.

5.8.2019
Aktuelles

Neuer Gerätewart

Nach 18 Jahren als Gerätewart übergab Konrad Klingler seine Funktion an Lukas Schellhorn. Aus privaten und beruflichen Schritten entschloss sich Konrad Klingler leiser zu treten, auch wenn dies für ihn kein leichter Schritt war. All die Jahre hat Konrad sein Amt überaus gewissenhaft und sorgfältig ausgeübt. Sehr viele Stunden, vorallem im Stillen, verbrachte Konrad damit um Gerätschaften oder die Schutzausrüstung zu überprüfen, zu warten zu reparieren und somit immer einsatzbereit zu halten. 

Nach der Mittwochprobe am 7. August wurde Lukas Schellhorn der versammelten Probenmannschaft offiziell als neuer Gerätewart vorgestellt. Kommandant Matthias Gschösser gratulierte Lukas zu seiner neuen Aufgabe und appelierte an die Mannschaft ihn bei seinen zahlreichen Tätigkeiten zu unterstützen. Ebenso wird auch Konrad Klingler dem neuen Gerätewart unterstützen und mit seiner Erfahrung bei Seite stehen.

Der NEUE
Lukas Schellhorn

Der BISHERIGE
Konrad Klingler

Dem scheidenden Gerätewart ein herzliches Vergelts Gott!

Und dem Neuen wünschen wir Alles Gute für seine neue Funktion und viel Schaffenskraft!

31.7.2019
Aktuelles

Großübung beim Schloss Matzen

Am 31. Juli 2019 fand die große Sommerübung der FF Reith statt. Dafür haben die Übungsvorbereiter einen besonderen Übungsort gefunden: Das Schloss Matzen. Übungsannahme war ein Brandgeschehen innnerhalb und außerhalb der historischen Gemäuer.

An der Übung nahmen neben der FF Reith samt den Löschzügen Hygna und Naschberg auch die FF Brixlegg und die FF St. Gertraudi teil. Zudem waren auch der Rettungsdienst und die Drohne des Bezirksfeuerwehrverbandes Kufstein, die Luftbilder von der Übung lieferte, eingebunden. Die knapp hundert Übungsteilnehmer konnten unter der Einsatzleitung von Kommandant Matthias Gschösser die gestellten Übungsaufgaben, insbesondere Personenbergung und umfassende Brandbekämpfung, rasch bewältigen. Der Übungsablauf wurde von Bezirksfeuerwehrkommandant und Landesfeuerwehrkommandantstellvertreter Hannes Mayr, Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Andreas Oblasser und Abschnittskommandant Werner Praxmarer beobachtet.

Nach der Übung lud die FF Reith zu einer Jause ins Gerätehaus ein.




  

  

Zur Galerie

27.7.2019
Aktuelles

Feuerwehrausflug ins Ötztal

Am 27. Juli 2019 brach die FF Reith mit über 40 Kameraden ins Ötztal zum Feuerwehrausflug 2019 auf.

Ein Teil der Mannschaft besuchte die Area 47 am Eingang des Ötztals und verbrachte einen ganzen Tag mit Spaß und Spannung bei den verschiedenen Wasser- und sonstigen Aktivitäten.

Der größere Teil der Mannschaft fuhr weiter ins Ötztal und besichtigte die imposanten Stuiben-Wasserfälle. Nach dem Mittagessen ging es weiter nach Sölden und hinauf auf den Gaislachkogel in 3.050 m Seehöhe. Dort wurde das James Bond-Museum "007 Elements" besucht und dabei einiges über die Entstehung der in Österreich gedrehten Szenen eines James Bond-Films in Erfahrung gebracht.

Nach der Heimfahrt nach Reith gab es einen gemütlichen Ausklang des Ausfluges mit Ripperl und Schnitzerl beim Moritzhäusl.




  

  

Zur Galerie

26.7.2019
Bewerb-Reith 1

TAGESBESTZEIT in Jenesien!

Am Freitag, den 26.07.2019 waren wir in Südtirol beim Nachtkuppelbewerb in Jenesien zu Gast! Nach dem Hauptangriff mit der Zeit von 17:43 stiegen wir als Sieger in KO Phase auf. Leider war dieser im Halbfinale schon wieder vorbei! Wir waren doch sehr happy als am Ende des Bewerbes sich herausstellte, das unsere Zeit aus dem Grunddurchgang auch die Tagesbestzeit war! Wir möchten an dieser Stelle dem Veranstalter für die gelungene Durchführung des Wettkampfes gratulieren! Auch allen siegreichen Gruppen herzliche Gratulation! 

Bis zum nächsten Mal

Bewerbsgruppe Reith im Alpbachtal 1