1.3.2018
Aktuelles

Erste Hilfe Kurs in Kramsach

Vom 21.02.2018 bis zum 01.03.2018 fand in Kramsach ein 16-stündiger Erste Hilfe Kurs statt, der von Abschnittskommandant Manfred Einkemmer oranisiert und vom Roten Kreuz in Kramsach durchgeführt wurde.

Neben Feuerwehrkameraden der FF Münster nahmen auch sieben Feuerwehrmänner der FF Reith an diesem Kurs teil. Die Teilnehmer berichteten von einem äußerst effizienten und tollen Kurs. Die FF Reith bedankt sich bei Kursleiterin Christine Karl und ihren Helfern Michi und Paul für die gute Ausbidlung.




  

  

Zur Galerie

21.2.2018
Einsatz

Brandmeldealarm im Autohaus

Am 21. Februar 2018 wurde die FF Reith um 14:35 Uhr per Pager zu einem Brandmeldealarm im Autohaus Strasser in St. Gertraudi alarmiert. Die in das Gerätehaus Reith eingerückte Mannschaft musste jedoch nicht ausrücken, nachdem sofort gemeldet wurde, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte, der durch Bauarbeiten ausgelöst wurde.

11.2.2018
Einsatz

Brandmeldealarm im Flüchtingsheim

Am 11. Februar 2018 wurde die FF Reith um 1:32 Uhr in der Nacht zu einem Brandmeldealarm im Flüchtlingsheim alarmiert. Die FF Reith besetzte die Gerätehäuser Reith und Hygna, jedoch wurde seitens der FF St. Gertraudi mitgeteilt, dass es sich um einen Täuschungsalarm, ausgelöst durch nächtliches Kochen, handelte, sodass ein Einsatz nicht erforderlich war.

9.2.2018
Todesanzeigen

Kamerad Jud Konrad verstorben

Die Feuerwehr Reith trauerte um unseren langjährigen Kameraden Jud Konrad, welcher am 08. Februar von uns gegangen ist.

Die Verabschiedung fand am Montag den 12. Februar um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche in Reith im Alpbachtal.

Wir werden  Konrad stets in ehrenvoller Erinnerung behalten.

 



7.2.2018
Aktuelles

Bergeübung

Am 7. Februar 2018 wurde im Rahmen einer Winterübung eine Bergeübung durchgeführt. Die von den Kameraden Bernhard Schießling und Andreas Bischofer vorbereitete Übung fand in der Turnhalle der Neuen Mittelschule statt. Dabei konnten besonders an der Kletterwand des Alpenvereins diverse Bergetechniken geübt werden. Zudem wurde die Bedienung des neuen Nebelgerätes, das für Übungen mit Atemschutz angeschafft wurde, geschult.

Anschließend gab es eine zünftige Jause und ein gemütliches Beisammensein im Moritzhäusl.




  

Zur Galerie