16.3.2019
Aktuelles

Grundausbildung 2019

Am Samstag, den 16. März fand in Radfeld die Grundausbildung auf Abschnittsebene statt. Das Ausbildnerteam bestehend aus ABI Werner Praxmarer, BI Christoph Ostermann, Thomas Moser und Lukas Bitterlich schulten die Teilnehmer sowohl in Theorie als auch in der Praxis. Die Angehenden Feuerwehrmänner wurden in Gerätekunde, Knoten und diverse weitere für den Einsatz wichtige theoretische Kenntnisse unterrichtet. Im Praxisteil lag der Schwerpunkt auf den Aufgaben der Löschgruppe im Regelangriff vom Hydrant oder der Punpe. Nachdem alle erfolgreich den Wissenstest abgelegt haben, dürfen die Teilnehmer weiter zur Bezirksausbildung und anschließend an die Landesfeuerwehrschule zum Grundlehrgang.



12.3.2019
Einsatz

Vermeintlicher Ballonabsturz

Am 12. März 2019 wurde die FF Reith um 12:12 Uhr per Sirene und Pager alarmiert. Mitalarmiert wurde die Drehleiter Rattenberg. Die Alarmmeldung lautete, dass im Ortsteil Neudorf ein Heißluftballon auf ein Haus abgestürzt ist.

Das Ereignis wurde aus der Gemeinde Münster gemeldet, stellte sich aber zum Glück sogleich als Falschmeldung heraus. Ein Heißluftballon ging zwar im Ortsteil Neudorf nieder, dies erfolgte aber kontrolliert am Stolzenfeld. Seitens der Leitstelle Tirol wurde über die Flugraumüberwachung Kontakt zum Piloten des Heißluftballons hergestellt, der ebenfalls Entwarnung gab.

Die FF Reith rückte unverzüglich aus, konnte somit aber den Einsatz gleich wieder abbrechen.




  

Zur Galerie

9.3.2019
Aktuelles

Vereinerennen 2019

Beim Verreinerennen am 09.03.2019 war die FF Reith mit zwei Mannschaften vertreten. Je eine von Reith und Hygna kämpften um den Sieg.

Die Mannschaft des Löschzuges Hygna (Gschösser Thomas, Gschösser Christian, Kaufmann Johannes und Vorhofer Norbert) konnten sich den 7 Platz sichern.

Die Mannschaft aus Reith (Thaler Andi, Gruber Hannes, Moser Georg und Schellhorn Martin) erreichte den 14

Es war wieder eine perfekt organisierte Veranstaltung und ein toller Saisons Abschluss für so manchen Schisportler. Herzlichen Dank an den WSV Reith für die ausgezeichnete Abwicklung.



7.3.2019
Einsatz

Verkehrsdienst Verabschiedung

Am Donnerstag Nachmittag fand für Hechenblaikner Matthias, welcher bei einem tragischen Unfall verunglückt ist, auf dem Dorfplatz die Verabschiedung statt. Die FF Reith organisierte mit 4 Kameraden die Parkplatzordnung, da das Dorfzentrum gesperrt wurde.



3.3.2019
Einsatz

Verkehrsdienst Faschingsumzug

Am Sonntag, 3.3.2019 war die FF Reith für den reibungslosen Ablauf des Reitherer Faschingsumzuges verantwortlich und machte nebenbei auch den Verkehrsdienst. Einsatzleiter Karl Andreas hatte mit seinem Team den Einsatz sehr umsichtig abgewickelt.




  

  

Zur Galerie