10.11.2018
Aktuelles

Segnung des neuen TLF Brixlegg

Die Feuerwehr Brixlegg erhielt in den letzen Tagen ein neues Tanklöschfahrzeug. Am Samstag, den 10.11.2018 wurde dann das Fahrzeug in der Feuerwache in Brixlegg von Pfarrer Roland Frühauf gesegnet. Die Feuerwehr Reith war bei dieser Feierlichkeit mit einer Abordnung von 7 Mann vertreten. Die Feuerwehr Reith möchte der FF Brixlegg zu ihrem neuen Fahrzeug und der Einweihungsfeier mit spitzen Verpflegung und guter Musik gratulieren. Ebenfalls darf der FF Brixlegg zu den tollen Leistungen im technischen Bewerb gratuliert werden.




  

  

Zur Galerie

13.10.2018
Aktuelles

Wir gratulieren zum Nachwuchs

Kamerad Lukas Bitterlich und seine Ulrike freuten sich über die Geburt einer Tochter. Pauline kam mit 4kg und einer Größe von 53cm zur Welt. Wirt gratulieren den stolzen Eltern herzlich

11.10.2018
Aktuelles

Kindergarten zu Besuch bei der FF Reith

Am 11. Oktober 2018 besuchte der Reither Kindergarten die FF Reith. Um die 50 Kinder kamen mit ihren Kindergartentanten zum Gerätehaus Reith, wo sie von Kommandant Matthias Gschössern und 10 weiteren Feuerwehrmännern begrüßt wurden.

Nach einer Einführung und einem kurzen Film über die FF Reith gab es Würstel zur Stärkung. Danach gab es viel Spiel, Spaß und Action: Fahren mit dem Feuerwehrauto, Spritzen mit der Kübelspritze, ein Suchspiel, Ausprobieren der Korbtrage oder Anprobieren der Einsatzbekleidung begeisterte die jungen Besucher. Zum Abschluss gab es noch für jedes Kind ein kleines Feuerwehrauto aus Holz zum Zusammenbauen und Anmalen.




  

  

Zur Galerie

1.10.2018
Aktuelles

Almabtrieb mit Bauernmarkt

Am 22. und 29. September 2018 fanden in Reith wieder der traditionelle Almabtrieb mit Bauernmarkt statt. Die beiden Veranstaltungen wurden wieder von tausenden Besuchern gestürmt.

Die FF Reith übernahm den Verkehrsdienst und sorgte damit für eine ordentliche verkehrstechnische Abwicklung der Veranstaltungen. Der Löschzug Hygna übernahm das Eintrittkassieren.




  

  

Zur Galerie

30.9.2018
Aktuelles

Rad WM in Tirol

Die Feuerwehren St. Gertraudi und Reith haben im September 2018 gemeinsam bei der UCI-Straßenweltmeisterschaft Innsbruck-Tirol 2018 mitgewirkt.

Zwischen 26.09. und 30.09. waren im Rennstreckenabschnitt zwischen Weng und Zillerbrücke, also im Bereich des Gemeindegebietes Reith im Alpbachtal, an neuralgischen Verkehrsstellen bei 6 Rennen jeweils 8 „Straßenverkehrsorgane“ positioniert.  Zusätzlich zu den Vor- und Nachbereitungen wie Schulungen und Besprechungen wurden somit gemeinsam mehr als 100 Einsatzstunden geleistet.

Durch eine überaus motivierte Mannschaft konnten die Aufgaben ohne Zwischenfall und mit Freude erfüllt werden.

Wir sind darauf stolz, dass wir bei dieser nicht alltäglichen Veranstaltung, immerhin der größten Sommersportveranstaltung der bisherigen Tiroler Geschichte, mitgewirkt haben.

Als Einsatzzentrale und zur internen Abschlussbesprechnung konnte das Gerätehaus St. Gertraudi genutzt werden. Wir danken der FF St. Gertraudi für die großzügige Verpflegung.