24.6.2017
Einsatz

Sonnwendfeuer führte zu Feuerwehreinsatz

Bereits den 5. Tag in Folge beschäftigt täglich ein kleinerer Einsatz die FF Reith. Am 24. Juni 2017 wurde um 22:33 Uhr per Pager-Kommandoschleife über einen Brand im Freien im Bereich Neader informiert. Die Aufgabe für das Kommando lag darin abzuklären, ob es sich um ein Sonnwend- bzw. Herz-Jesu-Feuer oder doch um einen Waldbrand handelte.

Nachdem mit dem TLF ausgerückt wurde, war festzustellen, dass mehrere nicht angemeldete Zweckfeuer als Sonnwend- bzw. Herz-Jesu-Feuer brannten. Nachdem diese nicht außer Kontrolle waren, mussten keine Löschmaßnahmen seitens der Feuerwehr getroffen werden. Der Einsatz dauerte in etwa zwei Stunden.




  

Zur Galerie

23.6.2017
Einsatz

Kleiner Baum auf Straße

Am 23. Juni 2017 wurde die FF Reith um 05:49 Uhr morgens per Pager zu einer technischen Hilfeleistung "Baum/Ast" auf die Alpbacher Landesstraße L5 alarmiert.

Das Tanklöschfahrzeug rückte aus. Es stelle sich heraus, dass im Bereich zwischen Stausee und Salzsilo bergseitig ein kleiner Baum umgestürzt war, wobei ein paar Äste eine Fahrspur verlegten. Der Baum wurde umgehend beseitigt, sodass der Einsatz nach wenigen Minuten beendet werden konnte.




  

Zur Galerie

22.6.2017
Einsatz

Brandmeldealarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi

Am 22. Juni 2017 um 00:26 Uhr, also nicht einmal eine Stunde nach dem letzten Einsatz, wurde die FF Reith wieder alarmiert. Diesesmal war ein Brandmeldelarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi der Einsatzgrund.

Das Tanklöschfahrzeug rückte umgehend aus, weitere Kameraden waren in Bereitschaft. Ursache für den Alarm war eine Rauchentwicklung durch im Backrohr vergessenes Essen. Löschmaßnahmen waren nicht erforderlich.

21.6.2017
Einsatz

Brandmeldealarm beim Pirchnerhof

Am 21. Juni 2017 wurde die FF Reith um 23:41 Uhr per Sirene und Pager zu einem Brandmeldealarm beim Hotel Pirchnerhof alarmiert. Umgehend rückten TLF, LF-B und LAST Reith aus. Die Löschzüge Hygna und Naschberg waren auf Bereitschaft in den Gerätehäusern.

Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass kein Brandgeschehen vorlag. Vermutlich wurde ein Rauchmelder durch Zigarettenrauch ausgelöst.

20.6.2017
Einsatz

Täuschungsalarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi

Am 20. Juni 2017 wurde die FF Reith um 15:33 Uhr per Pager zu einem Brandmeldealarm im Flüchtlingsheim in St. Gertraudi alarmiert. Die FF Reith rückte umgehend mit dem Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus.

Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen durch Wasserdampf verursachten Täuschungsalarm handelte.