13.12.2019
Einsatz

Ölradiator überhitzte

Am Freitag, den 13. Dezember 2019 wurde die FF Reith um 04:01 Uhr morgens per Sirene und Pager alarmiert.

In einem Hotel im Ortsteil Neudorf war ein Ölradiator überhitzt. Dies führte zu einer Rauchentwicklung, sodass der Brandmeldealarm ausgelöst wurde.

Die FF Reith rückte umgehend aus. Einsatzleiter Matthias Gschösser konnte jedoch bald feststellen, dass die Person, die sich in der betroffenen Wohnung befand, wohlauf war und keine Brandentwicklung vorlag. Ein Löscheinsatz war somit nicht erforderlich. Auch die Polizei war vor Ort.



11.12.2019
Aktuelles

Winterschulung

Am 11. Dezember 2019 fand in der Mittelschule Reith eine Schulung zum Thema Sucheinsatz statt.

Paul Gürtler, ein langjähriger Alpinist und Mitglied der Bergrettung Schwaz, gab Einblick in seine alpinistischen Unternehmungen und referierte über das Einsatzwesen bei der Bergrettung, besonders über die Zusammenarbeit von Bergrettung und Feuerwehr. Ein besonderes Augenmerk wurde beim Vortrag auf das Thema Sucheinsatz gelegt.




  

  

Zur Galerie

5.12.2019
Einsatz

Perchtenlauf 2019

Beim großen Perchtenlauf in Reith am 5. Dezember 2019 stellte die FF Reith eine Mannschaft als schnelle Löschhilfe zur Verfügung. Einsatzleiter Georg Moser und weitere 5 Mann waren von 18.00 bis 22.00 Uhr mit diversen Kleinlöschgeräte vor Ort, um bei den feurigen Aufführungen der Perchten schnell eingreifen zu können, falls ein Brandgeschehen außer Kontrolle geraten sollte. Glücklicherweise ist es zu keinen Zwischenfällen gekommen, sodass kein Einsatz der FF Reith nötig war.




  

  

Zur Galerie

2.12.2019
Aktuelles

Wasserspeicher Fürstenhof

Die Causa Wasserspeicher „Fürstenhof“ geht weiter. Am Montag den 02.12.2019 bekamen wir die Information, dass doch noch heuer die Betonierarbeiten von Statten gehen sollen.

Kurzerhand haben sich die Kameraden Josef, Stefan und Hannes Schissling bereit erklärt, die Grube mit Besitzer und Kamerad Moser Sebastian zu reinigen. Ein herzliches DANKESCHÖN für den tollen, kurzfristigen Einsatz. Der Wasserspeicher ist eine enorm wichtige Maßnahme in der so wasserarmen Region. Mit einem Fassungsvermögen von ca. 110.000 Liter Wasser, sind es mehr als 35 TLFA Füllungen.

Die beauftragte heimische Firma Holzbau Eberharter, hat am Donnerstag den 05.12.2019 die Decke betoniert.

Gemeinsam mit einem Bauhofteam wurde noch ein Einstiegskanal sowie eine Öffnung für die Ansaugleitung mit eingebunden. Auch einen Dank an Amtsleiter Luggi Moser und Bauhofleiter Josef Rendl die die Vorbereitungen getroffen haben.

Ein weiterer Schritt für den vorbeugenden Brandschutz am Reither Kogel ist somit gelungen. Der endgültige Abschluss und die Füllung wird 2020 erfolgen.




  

  

Zur Galerie

1.12.2019
Aktuelles, Todesanzeigen

Altkamerad Josef Hechenblaikner verstorben

Josef Hechenblaikner "Jochä" verstarb am 30.11.2019. Er trat 1964 der Freiwilligen Feuerwehr bei und war einige Jahre Mitglied. Das Begräbnis fand am 3. Dezember 2019 in der Pfarrkirche Reith statt.

Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.