17.2.2014
Aktuelles

Erneuerung der Webseite!

Nachdem die Webseite in den letzten Jahren etliche Male erneuert wurde, konnte nun auf ein System umgestellt werden, das keinen Wartungsaufwand hat und auch nicht anfällig gegen schädliche Software aus dem Internet ist. Diese neue Webseite soll nun lange ihren Dienst verrichten! Das System, auf dem die Homepage nun rennt, wurde uns von Stefan Schmidhammer (Kamerad der FF Rattenberg) kostenlos zu Verfügung gestellt. Hierbei möchte ich Stefan im Namen der Feuerwehr Reith herzlich danken. Zum einen, dass wir sein System benutzen dürfen, und zum anderen, dass er uns dieses in vielen Arbeitsstunden auf unsere Bedürfnisse adaptiert hat.

Wir haben nun ein System, das mit Einfachheit und Zeitlosigkeit und Aktualität bestechen soll. Hierzu möchte ich auch Kdt.-Stv. Ernst Moser danken, der mit mir zusammen das Design dazu erarbeitet hat und auch sehr engagiert ist, dass Neuigkeiten auch zeitnah auf der Webseite stehen.

Ich wünsche Euch viel Freude mit der neuen Webseite!

Tobias Bitterlich

16.2.2014
Aktuelles

Runde Geburtstage

Jubilar Konrad Jud mit den Gratulanten der FF Reith

Bereits am 25.01.2014 feierte Rudolf Hechenblaikner („Seppn Rudi“) seinen 70.  Geburtstag. Eine Abordnung der FF Reith (Kdt. Matthias Gschösser, Kdt.-Stv. Ernst Moser, ZKdt. Willi Moser, Alt-ZKdt. Josef Margreiter) sowie zahlreiche Kameraden seiner  Bewerbsgruppe gratulierten dem Jubilar bei einer netten Feier im Gasthaus Sonnwend.

Ebenfalls einen runden Geburtstag, nämlich den 80er, konnte Kamerad Konrad Jud am 14.02.2014 feiern. Kdt. Matthias Gschösser, Kdt.-Stv. Ernst Moser und die Alt-Kdt. Hermann Rieser, Andreas Oblasser und Alois Gschösser verbrachten mit dem Jubilar einen netten Nachmittag am Pinzgerhof und erinnerten an die handwerklichen Leistungen von Konrad Jud für die FF Reith, wie der Bau der Gerätehausschränke, der Umkleideschränke, der Feststände und vieles mehr.



10.2.2014
Einsatz

Brand in einem Wohngebäude in St. Gertraudi

Am 10. Februar 2014 wurden die FF St. Gertraudi, die Drehleiter Rattenberg und die FF Reith um 6.43 Uhr zu einem Brand in St. Gertraudi alarmiert. Nach der Alarmmeldung „Brand in Wohngebäude – Person eingeschlossen“ war Eile geboten. Die FF Reith rückte samt den Löschzügen Hygna und Naschberg mit allen fünf Fahrzeugen und ca. 45 Mann zu dem Mehrparteienhaus gleich neben der Bundesstraße aus. Mit mehreren Atemschutztrupps wurde die Brandbekämpfung vorgenommen, das Gebäude evakuiert und schließlich das reichlich vorhandene Brandgut mit Unterstützung des Bauhofes der Gemeinde Reith aus der Kellerwohnung entfernt. Der Einsatz war nach knapp zwei Stunden beendet.


  

  

  

  

Zur Galerie

8.2.2014
Todesanzeigen

Altkamerad Toni Rieser verstorben

Am 8. Februar 2014 verstarb Altkamerad Toni Rieser. Die Beerdigung findet am 11. Februrar 2014 statt. Die Kameraden der FF Reith werden ihrem Altkameraden stets ein ehrenvolles Andenken erhalten.



8.2.2014
Aktuelles

Landesfeuerwehrschirennen – 3. Platz in der Kommandantenwertung

Am 8. Februrar 2014 fand am Patscherkofel das Landesfeuerwehrschirennen statt, an dem auch die FF Reith teilgenommen hat. Neben einem 4. Platz durch Christian Gschösser und einem 8. Platz durch Johannes Moser schaffte es Kommandant Matthias Gschösser in der Kommandantenwertung aufs Stockerl und belegte den hervorragenden 3. Rang. Die Kameraden der FF Reith gratulieren herzlich.